#1

PLEASE organize me and save my life. │ Enge Freundin und Sekretärin gesucht. ♥

in
Your choice
21.03.2021 10:18
von Paul De Lacy | 349 Beiträge

AUF DEINER SPUR...


DER GESUCHTE

⩥ Gesuchte Rolle:
‣ Enge Freundin / Vertraute & Sekretärin
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Dein Name:
{ x } Deine Wahl
{ } ( Gewünschter Name )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Dein Alter:
{ } Deine Wahl
{ x } Zwischen 24 & 40

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Quirk oder Normal?
{ x } Deine Wahl
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Quirk:
{ x } Deine Wahl
{ } ( Gewünschter Quirk )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gruppierung:
{ } Deine Wahl
{ } Regierung
{ } Wissenschaft
{ x } Bewohner
{ } Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Aufgabenbereich:
{ } Deine Wahl
{ x } Sekretärin in seiner Firma Quir Tec.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beruf:
{ } Deine Wahl
{ x } Sekretärin (Ob und welche Nebenjobs sind dir überlassen!)

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gesinnung:
{ x } Deine Wahl
{ x } Neutral
{ x } Gut
{ x } Böse

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wem gehört deine Treue?
{ x } Deine Wahl
{ } Den Quirkys
{ } Den Normals
{ } Beiden
{ } Keinem von beiden
{ } Neutral

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wohnort:
{ } Deine Wahl
{ x } In Ottawa
{ } In der Elite School of Sorcery
{ } ( Gewünschter Wohnort )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beziehung oder gemeinsame Vergangenheit:
‣ Ich habe mehrere Ideen, die ich interessant fände. Vielleicht spricht dich ja was davon an? Ansonsten kannst du dich auch gern mit eigenen Ideen melden, wir finden sicherlich etwas, dass uns beiden zusagt! ♥ Paul arbeitet zu viel und braucht oftmals jemand , der ihm eben eine auf den Deckel gibt... egal auf welche Weise sie sich kennen gelernt haben, er braucht DICH. WICHTIG: Es ist hier kein Pairing gesucht, ich suche eine enge Freundin und vertraute. Falls du dich entscheidest das sie sich in Paul verguckt um etwas Drama aufkommen zu lassen - auch gerne <3 Falls sie eventuell etwas in der Vergangenheit hatten - auch in Ordnung. Du darfst ihn auf jeden Fall gerne triezen und Ärgern und du weißt was du willst. Du bist kein schüchternes Mauerblümchen - du bist lebensfroh, direkt und optimistisch ♥ Vielleicht - falls du einen Quirk hast - hat Paul dich auch schon untersucht und dir mit einem Gadget das Leben erleichtert? Auch dahingehend bin ich für alles offen!

Hier habe ich einen ungefähren Einblick als Vorschlag wie es so zwischen den beiden sein könnte. MUSS ABER NICHT!

In dem Falle war es so und er holte sich einen Kaffee. Anders als andere Chefs, hetzte er damit nicht seine Sekretärin durchs Haus - dafür schätzte er sie zu sehr. Ein kurzen Rundgang später, kam er wieder zurück und seine Sekretärin lächelte ihn an. "Na? Wie liefs mit deinem kleinen Fan?", fragte sie und Paul winkte ab. "Ach was! Nenn ihn nicht so. Er heißt Jasper. Und es lief einigermaßen gut. Ich stehe nur vor einer kleinen Herausforderung, um ihm zu helfen. Aber ich hab ja noch...", ein kurzer Blick auf seine Uhr und er schmunzelte kaum merklich. "40 Stunden Zeit.", stellte er dann fest und sie schüttelte leise lachend ihren Kopf. Er fand es immer süß, wenn sie so viel lächelte und so gut gelaunt war... das steckte einen an. Mit einem knappen nicken und kaum merklichen Augen verdrehen - durch einen positiven Auslöser und als nicht negativ gemeinter Geste - ging er in sein Büro...

Aber nun zu meinen Ideen

IDEE 1:
Du bist eine Spionin von der Gegenbewegung der Quirks, die Paul ausspioniert. Du versuchst an gute Quirkys ran zu kommen mit gutem Kampfquirk oder nützlichen Quirks, um sie für eure Sache anzuwerben. Dabei verguckst du dich in Paul - oder magst ihn einfach als Freund und engen Vertrauten irgendwann so gerne, dass du die Sache aufgibst und ihm davon erzählst. Du wechselst zur guten/neutralen Seite und bleibst bei ihm Angestellte. Später hilft er dir dann aus der Misere mit deinen ehemaligen Kumpanen, die dich fertig machen wollen.

IDEE 2:
Du bist auf der Straße und hast keine Perspektive - warum kannst du dir gern selbst aussuchen? Vielleicht verdienst du mit deinem Quirk oder mithilfe von etwas, dass du gut kannst dein Geld auf der Straße und eines Tages klaut dir jemand dein ganzes angespartes. Paul hält denjenigen auf und gibt es dir zurück und man kommt in ein Gespräch. Paul braucht sowieso eine Organisationshilfe und als Sekretärin braucht man bekanntlich keine Ausbildung. Deswegen bietet er dir den Job an und mietet dir eine ein Zimmer Wohnung, damit du neu anfangen kannst.

IDEE 3:
Du hast einen gewalttätigen Freund, der dich ganz nach toxischer Manier die ganze Zeit klein macht. Vielleicht wird er sogar gewalttätig dir gegenüber, anstatt nur gegenüber des Mobiljars? Jedenfalls suchst du nach einem Job, um wenigstens 8 Stunden am Tag, vor ihm in Sicherheit zu sein. Auch wenn du es anfangs heimlich machst und dich bei Paul bewirbst und ihr euch sofort gut versteht, kommt es irgendwann raus und dein Freund konfrontiert dich. Vielleicht gingst du dann Nachts in Pauls Firma, nachdem du geschlagen wurdest und nicht wusstest wohin mit dir und er war noch dort. Du bist zu Paul rein und hast dich bei ihm ausgeweint und er hat dich aufgepeppelt? Paul kümmert sich dann um deinen nun Ex-Freund und hilft dir, aus der Lage heraus zu kommen und du fängst an für ihn zu arbeiten.

IDEE 4:
Falls du doch eher Fan von Casual bist, ginge die 'normale' Variante auch: Du hast dich auf die Stelle als Sekretärin beworben und ihr habt euch sofort gut verstanden und Paul hat dich eingestellt und du hilfst ihm damit, sein Arbeitsleben zu organisieren - bist sozusagen die rechte Hand, wenns ums Büro und Schreibkram und Terminplanung geht. Die Freundschaft zwischen euch wächst sehr schnell und ihr vertraut euch relativ schnell.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Avatarwunsch:
{ x } Deine Wahl // SIND NUR VORSCHLÄGE!
Du musst dich wohl fühlen. Aber ich behalte mir ein Vetorecht ein :>


Leighton Meester
  

Holland Roden
  

Hailee Steinfeld
  

Olivia Wilde
  

DER SUCHENDE

⩥ Mein Name:
‣ Paul Loras De Lacy
⩥ Mein Alter:
‣ 30
⩥ Spiegelbild:
‣ Paul Bastian Stehr alias Powlster
  

⩥ Ich bin:
{ x } Vollzeitcharakter
{ } Teilzeitcharakter

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Quirky oder Normal?:
{ x } Normal
{ } Quirky

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wenn Quirky, was ist meine Macke?
‣ DEIN TEXT

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gruppierung:
{ } Regierung
{ x } Wissenschaft
{ x } Bewohner
{ x } Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Aufgabenbereich:
{ } Kein bestimmter
{ x } Mein Arbeitsbereich ist:
‣ Strahlung- & Kometenwissenschaftler, Dozent, Lehrer, Quirk Führerschein Prüfer

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beruf:
‣ Wissenschaftler (Insbesondere des Kometen) - ITler - Techniker & Ingenieur (In seiner eigenen Firma QuirTEC. Austattung für Quirks)- Lehrer & Dozent auf der ESOS für Quirkkunde und die Studiengänge Strahlenwissenschaft und Ausstattungstechnik für Quirks. Außerdem ist er Prüfer für den Quirkführerschein.
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gesinnung:
{ x } Neutral
{ } Gut
{ } Böse

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wohnort:
{ x } In Ottawa
{ } In der Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Meine Vergangenheit:

Es ist nicht immer leicht ich zu sein...

So oder so ähnlich dachte sich das Paul Loras De Lacy, (geborener Wolf) in Deutschland, mit bereits 3 Jahren. Denn seine Geburt war alles andere als einfach gewesen. Dennoch schien seine Mutter Happy, dass sie und ihr Mann einen gesunden Sohn zur Welt gebracht hatten. Und dieser hatte es in sich. Bereits als Kleinkind gesegnet mit einer starken Schwäche, wurde damit wohl das Karma dafür ausgeglichen, dass er einen unheimlich hohen IQ besaß und bereits als Kleinkind Anzeichen eines Fotografischen Gedächtnisses zeigte. Im Kindergarten war er gelangweilt und verbrachte die Meiste Zeit für sich, baute komplizierte Konstrukte aus Lego, wie z.B. den Eifelturm oder schrieb am Maltisch seine Matherechnungen auf. Bereits mit 4 wurde er dann in die Grundschule eingeschult und konnte diese mit 6 Jahren abschließen ... wo andere gerade mal eingeschult wurden, mit denen er noch in den Kindergarten gegangen war. Später wurde dann auch seine kleine Schwester XXX geboren, was dem glücklichen Familien zusammensein einen dumpfen Schlag versetzte. Paul saß am Tag nach ihrer Geburt bei seiner Mutter und dem Baby am Bett und seien Mutter verlor das Bewusstsein. Paul hatte es nicht wahrgenommen - vermutlich war er auch einfach zu jung um es zu realisieren - als seine Schwester zu schreien begann, weil sie vermutlich hunger hatte. Seine Mutter reagierte nicht und das eher emotionslose Kind, stand auf und holte jetzt erst Hilfe. Leider zu spät ... seine Mutter war an ihrem schon immer diagnostizierten Herzfehler verstorben. Natürlich gab sein Vater ihm die Schuld, auch wenn er es rational gesehen nicht sollte. Aber auch Paul gab sich die Schuld ... seine kleine Schwester jedoch, hatte von all dem nichts mitbekommen, da sie eingeschlafen war. Gut für sie - das ersparte ihr unnötigen Kummer.


Manchmal wär ich lieber sonst wer...

Das Verhältnis zwischen Paul und seinem Vater wurde kriselig. Er war ein Quirky und hatte die Fähigkeit per Berührung eine Lähmung zu erzeugen. Paul war normal ... bei ihm war nie eine Veränderung stattgefunden. Dennoch interessierte er sich sehr für Quirkys, vor allem da seine Schwester, für die er ja früh Verantwortung übenehmen musste, da sein Vater sich in Alkohol ertränkte, auch einen Quirk hatte. Nach Abschluss des Gymnasiums mit abschließender Hochschule mit grade mal 18 Jahren, machte er ein Auslandsjahr und ließ seine Schwester bei einer älteren Nachbarin, mit der er sich gut verstand und die für ihn wie ein Oma war. Dort in Kanada, wo er das Auslandsjahr machte, lernte er Lyra kennen. Seine große Liebe. Sie wurden relativ schnell ein paar und sie fand den hochbegabten Deutschen faszinierend. Sie kam mit nach Deutschland, um sich auch seine Heimat anzusehen und mit grade mal 20 Jahren änderte sich erneut etwas in Pauls Leben. Denn - Seine Freundin war wieder in Kanada nach einigen Monaten - kurz vor dem Todestag seiner Mutter und dem Tag nach dem Geburtstag seiner Schwester, erlag sein Vater dem Suff und verstarb. Paul übernahm auch hier die komplette Verantwortung, erklärte seiner Schwester was passiert war und übernahm die Beerdigung. Und nun hielt ihn hier nichts mehr. Nach langer Rücksprache mit der Oma Nachbarin und seiner Schwester und seiner Freundin, zogen sie nach Kanada, genauer gesagt, nach Ottawa. Er zog bei seiner Freundin ein und seine Schwester durfte mit dort wohnen, bis sie eine eigene Wohnung fand.


Links, rechts, geradeaus - du kommst hier nicht mehr raus!

Nun ging sein Leben mit Vollgas los. Er entdeckte mit 21 die Kometenstrahlungswissenschaft der Quirkys für sich und erforschte dieses Gebiet, während seinem Studium zum It'er, zum Wissenschaftler und zum Ingenieur und Techniker. Alle Studiengänge schloss er mit 24 ab und währenddessen gelangen ihm bahnbrechende Momente für die Strahlungswissenschaft. Doch auch hier gab es wieder einen Tiefschlag in Pauls Leben - denn seine damals frisch angetraute Frau, erlag einem Angriff eines verrückt gewordenen Quirkys, welcher bei ihnen zuhause einbrach und sie tötete. Er überlebte nur knapp, mit einem Schnitt im Rücken. Um dies zu verarbeiten, ließ er sich in der ESoS als Dozent und Lehrer nieder, um Ablenkung zu finden. Sie hatte immer gesagt, er solle sein Wissen teilen und genau das wollte er machen. Nebenbei entwickelte er ein Konzept, um die Quirkys zu unterstützen, damit sie nicht so durchdrehten, wie dieser eine, der ihm Lyra genommen hatte. Er gründete seine eigene Firma QuirTec ind er er allerlei Ausstattung für Quirkys, die es nicht einfach mit ihren Quirks hatte, eventuell sogar unter Kontrollverlust und oder Verletzungen litten, wenn sie diese anwandten und gelang schnell zu absoluter Berühmtheit dafür und Reichtum - auch wenn er bis heute darauf nicht viel gab - denn er weiß: Was man wirklich braucht, kann man nicht mit Geld kaufen... Mit 26 stellte er sich in dem großen Haus das er sich dann kaufte, einen Butler ein und intensivierte den Kontakt zu seiner Schwester. Nun schien sein Leben wieder einigermaßen Bergauf zu gehen und hoffentlich ohne einen weiteren Tiefschlag.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Postrythmus:
‣ Langsam aber stetig
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Darauf lege ich wert:
{ x } Gästebuch
{ x } PN Kontakt
{ } Chats

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Weitere wichtigen Dinge über mich:
‣ Bin kein Powerposter und lege wert auf die Qualität meiner Posts. Deswegen können sie ab und zu länger dauern. Aber manchmal hab ich auch ne krasse Muse und baller jeden Tag nen Post. Das ist aber auch RL und Play abhängig dann :>
‣ Bin ne recht umgängliche und sensible PB: Wenn was ist, kann man mit mir sprechen oder wenn ihr Sorgen habt, sprecht es gern an!


INFOCARD

⩥ Ist ein Probepost erwünscht?
{ } Ja, ein Neuer
{ x } Ja, ein Alter
{ } Ja ein Probeplay
{ } Nein

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Was ich zum Gesuch noch loswerden möchte:
‣ Du bist ne verdammt wichtige Rolle für Paul - also bitte bitte nimm die Rolle nur an, wenn du es ernst meinst ♥
‣ Ich lege Wert darauf, dass man sich bei mir als Gesuch wohl fühlen kann. Wenn du also zum Gesuch fragen hast oder Schwierigkeiten oder Hilfe brauchst, melde dich jeder Zeit bei mir!
‣ Du kannst dein Leben natürlich frei entfalten! Falls du dir mit etwas unsicher bist, können wir das gern intern näher besprechen oder gern auch vorab in den Fragen :>
‣ Du kannst dieses Gesuch gern auch mit anderen Gesuchen koppeln, sofern es Sinn macht.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Das Gesuch ist aktuell:
{ x } Offen
{ } Geschlossen
{ } Als abgemeldet markiert
{ } Als Inaktiv markiert

Noch fragen zum Gesuch?
Dann könnt ihr sie hier stellen: ⩥ Fragen zu einer gesuchten Rolle


James Gravestone wünscht dir Glück!
Keena Rowland geht in den Stalkermodus!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute waren 2 Gäste , gestern 5 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 298 Themen und 2386 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen