#1

IT'S A LITTLE BIT SEXY • • • { Affäre gesucht

in
Normals
04.03.2021 19:05
von Dario Lovren | 26 Beiträge

AUF DEINER SPUR...


DER GESUCHTE

⩥ Gesuchte Rolle:
‣ little affair and maybe someday a friend?
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Dein Name:
{x} Deine Wahl
{ } ( Gewünschter Name )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Dein Alter:
{ } Deine Wahl
{x} zwischen 25 bis 30

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beruf:
{x} Deine Wahl
{ } Schüler
{ } Student
{ } ( Gewünschter Beruf )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gruppierung:
{x} Deine Wahl
{ } Regierung
{ } Wissenschaft
{ } Bewohner
{ } Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Aufgabenbereich:
{x} Deine Wahl
{ } ( Gewünschter Bereich )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gesinnung:
{x} Deine Wahl
{ } Neutral
{ } Gut
{ } Böse

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wem gehört deine Treue?
{x} Deine Wahl
{ } Den Quirkys
{ } Den Normals
{ } Beiden
{ } Keinem von beiden
{ } Neutral

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wohnort:
{x} Deine Wahl
{ } In Ottawa
{ } In der Elite School of Sorcery
{ } ( Gewünschter Wohnort )

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beziehung oder gemeinsame Vergangenheit:
‣ Dies ist lediglich ein Vorschlag, wenn du eine andere Idee hast immer her damit. Ich will dir aber nichts für deine Vergangenheit vorgeben, dass musst du alles selbst entscheiden... aber jetzt zu meinem Vorschlag.

Wir haben uns vor zwei Jahren kennengelernt und das in Paris auf einer Gala, wo ich einen Auftritt hatte. Nun, wir beide haben uns danach schön unterhalten und im Hotel sind wir dann übereinander hergefallen. Eine heiße Nacht war es total und als wir dann herausfanden, dass wir beide in Ottawa wohnen, wollten wir diese Affäre aufrecht erhalten.

Doch wir trafen uns erst 4 Monate später, weil ich nach Paris auf eine Tournee war. Aber du hattest mich abgeholt vom Flughafen und zusammen haben wir einen schönen Tag verbracht. Seitdem haben wir immer noch eine schöne Affäre und wir verstehen uns auch gut...

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Avatarwunsch:
Ich habe hier extra paar Vorschläge, aber ich möchte mir ein kleines Vetorecht einbehalten.

Lindsey Morgan
  

Shay Mitchell
  

Rosie Huntington-Whiteley
  

Margot Robbie
  

DER SUCHENDE

⩥ Mein Name:
Dario Lucijan Lovren
⩥ Mein Alter:
‣ 35 Jahre alt
⩥ Spiegelbild:
‣ Stjepan Hauser
  

⩥ Ich bin:
{ } Vollzeitcharakter
{x} Teilzeitcharakter

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Quirky oder Normal?:
{ } Normal
{x} Quirky

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wenn Quirky, was ist meine Macke?
‣ Sound seduction
Schon als Kind konnte er mit seiner Stimme seine Umgebung beeinflussen, war jemand aufgeregt, konnte er diesen beruhigen. Der Schall, welcher aus seinen Körper trat, war dafür verantwortlich. Die Emotionen anderer konnten seinem Schall nicht entkommen. Doch seine Stimme war damals zu schwach gewesen und so entschied er sich dies mit einem Instrument zu machen. Seine Wahl fiel aufs Cello und er war verdammt gut darin. Er wusste durch seine Fähigkeit wie er das Cello benutzen musste. Doch jedes Mal ging nach einer Weile das Instrument kaputt, da seine Fähigkeit einfach zu stark war. Es zerbrach einfach in seinen Händen, aber dies änderte sich als er das Cello von Paul, der Leiter von QuirkTEC, bekam. Seitdem kann er mit seiner Fähigkeit nun perfekt die Emotionen anderer beeinflussen.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gruppierung:
{ } Regierung
{ } Wissenschaft
{x} Bewohner
{ } Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Aufgabenbereich:
{ } Kein bestimmter
{ } Mein Arbeitsbereich ist:
‣ DEIN TEXT

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Beruf:
‣ Berühmter Cellist, privater Cellolehrer & Sponsor der ESoS
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Gesinnung:
{x} Neutral
{ } Gut
{ } Böse

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Wohnort:
{x} In Ottawa
{ } In der Elite School of Sorcery

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Meine Vergangenheit:
Vor 35 Jahren erblickte ein Junge in Dubrovnik, Kroatien das Licht der Welt. Die Lovrens liebten ihren Sohn und er liebte seine Eltern. Doch schon sehr früh merkten die Eltern das mit ihrem Sohn etwas nicht stimmte. Doch was war es? Seine Stimme beruhigte oder regte sie auf. Dario Lucijan war nämlich kein normaler Mensch, er war ein sogenannter Quirky. Die ganze Familie war überrascht gewesen, denn eigentlich waren sie bis jetzt verschont geblieben. Doch nun war wirklich einer mit einem Quirk gesegnet. Ja, sie sahen es nicht als ein Fluch an. Sie förderten ihren Sohn und gaben ihn alles was er wollte.

Dario war schon als kleiner Junge ein Charmebolzen. Er war stets zu jedem Kind höflich und dennoch blieb er gerne für sich. Er entwickelte schon früh ein Interesse an Musik und als er das erste Mal ein Cello in der Hand hielt, war es um ihn geschehen. Die typischen Spielereien der Kinder interessierten ihn immer weniger, aber dafür war die Musik nun ein Teil seines Lebens geworden. Schon als Kind saß er auf große Bühnen in Kroatien und begeisterte seine Schauer mit der Musik. Doch sein Quirk wurde dadurch nur stärker. Er konnte eine aufgeregte Masse mit seinem Cello beruhigen, erregen, traurig oder sauer machen. Die Gefühle der Menschen war sein Spielplatz und er das Cello sein Werkzeug. Aber seine Fähigkeit zerstörte mit der Zeit das Cello oder sein Cellobogen zerriss. Für den Jungen war dies immer ein Trauerspiel und er ärgerte sich immer mehr darüber. Jedoch gab er jedem seiner kaputten Instrumente einen Ort, denn er konnte sie nicht wegschmeißen. In Kroatien waren die Quirkführerscheine noch nicht wirklich im Gespräch, weswegen er auch keine Probleme bekam.

Die Zeit verging und aus einem Jungen, wurde ein Mann. Er wurde als der charmante Cellist berühmt und dennoch konnte er nicht überall spielen. Er entschied sich somit nach Ottawa zugehen, denn von der Elite School of Socery hatte er nur das Beste gehört und er wollte auch nur auf die beste Schule gehen. So kam er nach Kanada und lebte sich dort auch schnell ein. In der Schule war er der Frauenschwarm. Mit seiner Musik wickelte er schnell seine Klassenkameraden ein, nicht nur die Mädels sondern auch Kerle. In dieser Zeit bemerkte er auch, dass er sich zu beiden Geschlechter hingezogen fühlt und daraus machte er auch kein Hehl. Doch ein Mädchen hatte sich in sein Herz geschlichen, ihr Name war Liliana Espinosa. Eine Vollblut Latina und zusammen waren sie wie Feuer und Benzin.

Nach seinem Abschluss machte er die Prüfung zum Quirkführerschein und bekam dann endlich auch sein Tattoo, welches er sich am Schlüsselbein stechen ließ. Nun konnte er überall auf der Welt spielen. Doch seine Freundin war nicht begeistert und eifersüchtig auf dem Erfolg von Dario. Sie wollte nicht das er weg war und warf ihn das jedes Mal aufs neue vor. Nach jedem Streit folgte aber wieder die Versöhnung und so blieben sie zusammen.

Das Leben war in seinen Augen perfekt. Er wurde immer berühmter und bekam sogar nun Schüler, egal ob Normal oder mit einem Quirk. Er konnte Kinder, Jugendlichen sowie Erwachsenen mit seiner Musik helfen. Er entschied sich auch dafür ein Sponsor zu werden für die ESoS. Nach seiner Welttournee, welche Monate dauerte, kam er wieder nach Ottawa und machte ein romantisches Essen. Er hatte für seine Freundin ein Lied geschrieben und als sie kam es ihr vorgespielt. Danach machte er ihr einen Heiratsantrag und sie nahm ihn an, was er jedoch nicht wusste, sie betrog ihn mit ihrem Arbeitskollegen. Vor der Hochzeit fand er es heraus und zog sich daraufhin für Monate in sein Heimatort zurück. Die Anrufe seiner Ex-Verlobten ignorierte er und sein Cello verstaubte in der Ecke. Es hatte ihn das Herz zerbrochen und er wollte eigentlich nie wieder auf die Bühne stehen.

Doch seine kleine Nichte baute ihn auf. Sie war es die seine Hand auf den Cello legte und ihn anbettelte ihr das Spielen beizubringen. Er machte es und brachte sie zum Weinen, da er die Emotion aus Versehen ins traurige wandelte. Seitdem wollte er niemanden mehr zum weinen bringen und zusammen weinten sie Arm in Arm. Danach kehrte er auf die Bühne zurück und kam auch wieder nach Ottawa. Sein Debüt war auf einer großen Gala und nachdem Vorspielen zerbrach wieder einmal sein Instrument. Immer wieder musste er neue kaufen und das nervte ihn. Aber das Glück schien auf seiner Seite zu sein, denn auf der Gala war der Firmenleiter von QuirkTEC, Paul De Lacy. Er war angeheitert und dennoch verstanden sie sich. Aus dieser Begegnung wurde eine enge Freundschaft und durch Paul brauchte er nie wieder einen neuen Cello zu kaufen.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Postrythmus:
‣ Da ich ein Teilzeitcharakter bin, werde ich nicht jeden Tag posten, demnach gehöre ich eher zu der entspannteren Sorte.
━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Darauf lege ich wert:
{x} Gästebuch
{x} PN Kontakt
{x} Chats

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Weitere wichtigen Dinge über mich:
‣ Wie oben erwähnt, bin ich ein Teilzeitcharakter, demnach werde ich auch nicht jeden Tag posten, also wer ein Dauerposter ist... hat hier eher weniger Chancen, außer du suchst dir weitere Schreibpartner
‣ Ansonsten bin ich eher der von der gechillten Sorte.


INFOCARD

⩥ Ist ein Probepost erwünscht?
{ } Ja, ein Neuer
{x} Ja, ein Alter
{ } Ja ein Probeplay
{ } Nein

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Was ich zum Gesuch noch loswerden möchte:
‣ Verschwinde bitte nicht einfach so und auch nicht, weil ich mal nicht sofort antworte.
‣ Ich möchte eine entspannte Atmosphäre, wo man keine Angst haben muss, auch mal zusagen: Mensch auf den Post kann ich nicht so viel antworten. Ich denke nämlich das Qualität vor Quantität steht und demnach mag ich auch Post nicht so gerne, die übermäßig lang sind, aber man darauf einfach nicht antworten kann.
‣ Die Texte sollten schon verständlich sein, Fehler passieren (passiert mir auch), aber wenn ich merke... ich verstehe deinen Post nicht, dann passt es auch nicht. Aber so etwas niemals persönlich nehmen.
‣ Ansonsten kennst du bestimmt die typischen Blablas, die hier niedergeschrieben werden.
‣ Auch wenn ich eine Affäre suche, heißt es nicht das ich mit dir dann verheiratet bin, also Eifersuchtstouren sind ja hin und wieder niedlich... aber dauerhaft nervt mich dies als PB. Demnach noch einmal hier: Ich suche nur eine AFFÄRE und keine Beziehung, denn das muss eben auch passen und in dieser Hinsicht bin ich extrem picky.

━━━━━━━━━━━━━━━━
⩥ Das Gesuch ist aktuell:
{x} Offen
{ } Geschlossen
{ } Als abgemeldet markiert
{ } Als Inaktiv markiert

Noch fragen zum Gesuch?
Dann könnt ihr sie hier stellen: ⩥ Fragen zu einer gesuchten Rolle



                        
“The true beauty of music is that it connects people. It carries a message, and we, the musicians, are the messengers.”

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 1 Gast online

Forum Statistiken
Das Forum hat 298 Themen und 2386 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen